Spinnenmuffins

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 3 EL Kakao
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Öl
  • 300 g Buttermilch
  • 12 x Weichlakritzstangen
  • 24 x Schokolinsen
  • Kuvertüre
  • Schokostreusel oder Raspelschokolade

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen und eine 12er-Muffinbackform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.

Eier mit Zucker, Öl und der Buttermilch verquirlen.

Mehl, Kakao und Backpulver vorsichtig unterrühren und verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in die Förmchen füllen und bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen.

Die Muffins dann gut auskühlen lassen.

 

Die Kuvertüre schmelzen.

Die Weichlakritzstangen halbieren, so dass etwa 7 cm lange Stücke entstehen. Diese Stücke nochmals vierteln. Dies sind die Spinnenbeine. Pro Weichlakritzstange erhält man also 8 Beine.

Die Muffins nun mit der Kuvertüre glasieren und die Beine in die noch feuchte Glasur drücken.

Anschließend die Muffins noch mit Schokostreuseln bestreuen.

Tags: Rezept, Halloween
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.